Schwimmen: Freie Plätze in der "Hai School" 10.04.2018

In der "Hai School" der Schwimmabteilung des SV Bayer sind in der Stufe 1 und 2 noch einige wenige Plätze zu vergeben. Die "Hai School" Stufe 1 richtet sich an Kinder (Mitglieder und Nicht-Mitglieder) ab viereinhalb Jahren, die das kühle Nass gewöhnt sind und nun richtig schwimmen lernen wollen. Ziel der Stufe 1 ist der Erwerb des "Seepferdchens". Wer bereits das "Seepferdchen" erfolgreich abgelegt hat, ist in Stufe 2 genau richtig. Hier winkt am Ende das Schwimmabzeichen in "Bronze". Alle weiteren Informationen zu den freien Plätzen, Kurszeiten, Kosten etc. erteilt Sylvia Matthäus unter 0202/7492-132 oder E-Mail sylvia.matthaeus@sv-bayer.de

Schwimmen: Sarah Poewe kehrt als Trainerin zum SV Bayer zurück 14.03.2018

Wuppertals erfolgreichste Schwimmerin der letzten zwei Jahrzehnte Sarah Poewe kehrt als Trainerin zum SV Bayer Wuppertal zurück. Bei ihrem Heimatverein, für den sie zwischen 2002 und 2012 auf Medaillenjagd ging, übernimmt die 35-Jährige im Spätsommer die 2. Trainingsgruppe (Nachwuchs).

 

 

 

 

Artikel lesen

Schwimmen: "Seepferdchen"-Crashkurse in den Osterferien 06.03.2018

Die Schwimmabteilung bietet in den Osterferien Crashkurse in der Schwimmausbildung an. Das Angebot richtet sich an Kinder, die mindestens fünf Jahre alt sind oder beim SV Bayer das Froschabzeichen abgelegt haben. An acht Terminen (jeweils 45 Minuten am Nachmittag) in der Schwimmoper soll der Nachwuchs das Rückenschwimmen erlernen. Vielleicht schafft es der eine oder andere ja sogar bis zum Seepferdchen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Sylvia Matthäus unter 0202/7492-132 oder per E-Mail an sylvia.matthaeus@sv-bayer.de.

Schwimmen: Isbael Goglin glänzt bei der World Series in Kopenhagen 05.03.2018

Para-Nachwuchsschwimmerin Isabel Goglin hat bei ihrem zweiten Einsatz für die Paralympische Nationalmannschaft einen starken Eindruck hinterlassen. Bei der World Series in Kopenhagen schwamm die Wuppertalerin reihenweise persönliche Bestzeiten und erreichte über 50 m Rücken und Delfin in einem internationalen Spitzenfeld jeweils das A-Finale. Bei ihrem Einsatz mit der Deutschen Lagenstaffel schrammte sie als Viertplatzierte nur knapp an einer Medaille vorbei.

 

Schwimmen: Fynn Minuth auf Erfolgskurs 19.02.2018

Während bei seinen Wuppertaler Schwimmkollegen der Fokus derzeit auf dem Training liegt, sorgt Wahl-Amerikaner Fynn Minuth bei den bei den Southeastern Conference (SEC)-Meisterschaften der Universitäten für Furore. Der Student stellte über 500 yards Freistil einen neuen SEC-Rekord auf. Er schlug als Sieger dieses Rennens nach 4:10,51 min. an. Einen weiteren ersten Platz feierte er über 200 yards Schmetterling. Hier verbesserte er seine persönliche Bestzeit auf 1:41,25 min.

 

Schwimmen: Herren zurück in Liga 1 05.02.2018

Riesenjubel in Gelsenkirchen! Dank einer tollen Teamleistung gewannen die Herren ihren Zweitliga-Wettkampf (West) der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen. Im direkten Vergleich mit den Teams der beiden anderen zweiten Ligen (Süd und Nord) landete die SG Bayer hinter Neckarsulm auf Platz zwei, gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die 1. Liga. Der gelang den SV Bayer-Damen zwar nicht, dennoch zeigten sie in Gelsenkirchen eine starke Leistung. "Die Jungs haben das super gemacht. Ich bin ehrlich. Mit dem Aufstieg hätte ich nicht unbedingt gerechnet. Und die Mädels sind ja noch ein sehr junges Team. Wenn sich alle weiterentwickeln, packen sie es vielleicht im nächsten Jahr", sagt Trainer Michael Bryja. 

Schwimmen: Zwei alte Bekannte verstärken das 2. Liga-Team 02.02.2018

Vor knapp einer Woche kürte der Schwimmnachwuchs in der Wuppertaler Schwimmoper seine Deutschen Mannschaftsmeister. An diesem Wochenende steht der Teamwettkampf (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften – DMS) für die Erwachsenen an. Am Samstag treten Damen und Herren der SG Bayer jeweils in der 2. Bundesliga an. Auf der 25 m-Bahn im Gelsenkirchener Zentralbad kämpfen jeweils zwölf Herren- und Damenteams um Auf- und Abstieg. Geschwommen wird jeweils zwei Mal das olympische Programm (ohne Staffeln), also 13 Einzelstrecken, die doppelt absolviert werden müssen. Unterstützung erhält das Herren-Team von zwei alten Bekannten. Lukas Nattmann und Antonio Cancelliere sollen für Punkte auf den Rückenstrecken sorgen.

Schwimmen: Medaille bei der DMSJ knapp verpasst 29.01.2018

Am Ende wurde es für die B-Jugend-Mädchen der SG Bayer nichts mit der ersehnten Medaille beim Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen der Jugend. Sie gingen genauso wie ihre männlichen Kollegen in der C-Jugend leer aus. Trösten durften sich die jungen Bayeraner damit, dass sie Teil eines unglaublich stimmungsvollen Wettkampfes in der Wuppertaler Schwimmoper waren. Und da zählt vielleicht auch das olympische Motto „Dabei sein ist alles“ genauso wie ein Podestplatz.

1 2 3 4 5 ... ... 49 50 51

 

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?