Schwimmen: Nachwuchs trumpft beim NRW-Entscheid der DMSJ groß auf 05.12.2016

Zwei Titel und drei Mal Platz! Der Schwimmnachwuchs der SG Bayer stellte beim Landesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend eindrucksvoll unter Beweis, dass er zum Besten gehört, was NRW zu bieten hat. In der Schwimmoper wiederholte die weibliche C-Jugend ihren Erfolg aus dem Vorjahr. Einen wahren Krimi lieferte sich die männliche A-Jugend mit den Kollegen aus Essen. Erst mit dem Sieg im letzten Staffelrennen schoben sich die Bayeraner noch auf Platz eins. Ihr Vorsprung betrug am Ende die Winzigkeit von 55 Hundertstel Sekunden. Zweite Plätze gingen an die weibliche B- und A-Jugend und die männliche B-Jugend.

Schwimmen: NRW-Entscheid der DMSJ in der Schwimmoper 02.12.2016

Letzte Hürde vor dem Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen der Jugend (DMSJ). Beim NRW-Entscheid Samstag und Sonntag in der Schwimmoper werden nicht nur die Landestitel vergeben, sondern es geht auch um die Qualifikation für das Bundesfinale in Hannover. Die SG Bayer schickt insgesamt zehn Mannschaften von der Jugend E (mixed) bis zur Jugend A (ab D-Jugend männlich und weiblich) ins Rennen. Egal, wer am Ende auf dem Podest steht, bunt wird die Siegerehrung in jedem Fall, denn traditionell findet die Medaillen- und Urkundenvergabe kostümiert statt.

Schwimmen: Wuppertal ist neuer paralympischer Stützpunkt 30.11.2016

Gute Nachrichten für die Schwimm-Abteilung des SV Bayer und seine Aktiven mit Behinderung. Wuppertal ist gemeinsam mit Leverkusen zum paralympischen Stützpunkt im Schwimmen ernannt worden. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) gab diese Entscheidung auf seiner Vollversammlung vom vergangenen Wochenende bekannt.

 

 

 

Schwimmen: Isabel Goglin krönt Titeljagd mit Deutschem Rekord 22.11.2016

Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften für Schwimmer mit Behinderung war Isabel Goglin vom SV Bayer ein ständiger Gast auf dem Siegertreppchen. In Remscheid sammelte die zwölfjährige Wuppertalerin vier Titel in ihrer Jugend C-Klasse. Hinzu kam noch eine Silbemedaille und zwei weitere dritte Plätze. Ihren starken Auftritt bei den Titelkämpfen krönte sie mit einem neuen Deutschen Rekord über 50 m Rücken. Dieser Rekord gilt in der offenen Klasse, ist also kein Altersklassenrekord!

 

Schwimmen: Jan Delkeskamp glänzt bei Kochs Weltrekord 22.11.2016

Die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Schwimmer sind erwartungsgemäß ohne Medaille für den SV Bayer zu Ende gegangen. Dennoch überzeugten die Wuppertaler Athleten von Trainer Michael Bryja. Allen voran Jan Delkeskamp. Der 17-Jährige gewann über 200 m Brust den Titel bei den Junioren. Im Finale der offenen Klasse steigerte er seine im Vorlauf aufgestellte persönliche Bestzeit noch einmal und belegt am Ende beim Weltrekordrennen von Marco Koch Rang sechs. Ebenfalls ein A-Finale erreichte Nina Berkenberg. Sie wurde fünfte über 50 m Brust. Zwei Bronzemedaillen bei den Junioren sicherte sich Alexander Konz (200 Rücken und 100 m Lagen).

Schwimmen: Für sieben Bayeraner geht es bei der DKM um Bestzeiten 17.11.2016

Sechs Jahre in Folge fanden die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (DKM) der Schwimmer in der Wuppertaler Schwimmoper statt. Seit diesem Jahr heißt es für die Asse des SV Bayer: Berlin, Berlin, wir fahren schon wieder nach Berlin. Sieben Athleten aus seiner 1. Trainingsgruppe sind mit Trainer Michael Bryja in die Hauptstadt gereist, um sich dort von heute an bis Sonntag mit der nationalen Elite auf der Kurzbahn zu messen. "Medaillen sind außer Reichweite. Das Ziel lautet persönliche Bestzeiten und Finalteilnahmen", sagt Michael Bryja. Dieses Ziel konnten Jan Delkeskamp über 100 m Brust und Alexander  Konz über 200 m Lagen am ersten Wettkampftag bereits umsetzen.

Schwimmen: Zweite Hürde auf dem Weg zum Bundesfinale 11.11.2016

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Schwimmen gehen in ihre zweite Runde. Auf dem Weg zum Bundesfinale steht am Wochenende in Krefeld der Entscheid auf Bezirkssebene an. 18 Mannschaften der SG Bayer hoffen, auch diese Hürde zu überwinden, um dann Anfang Dezember beim NRW-Entscheid in der Schwimmoper ein Heimspiel zu haben. Hierfür heißt es sich mit der Gesamtzeit aus Krefeld im Vergleich mit den weiteren sechs Bezirken im Schwimmverband NRW unter den Top-Teams zu platzieren.

Schwimmen: Positiver Eindruck trotz Krankheitswelle 07.11.2016

"Ich bin zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Unter den gegebenen Umständen hätte ich nicht mit so vielen Podestplatzierungen gerechnet", lautet das Fazit von SV Bayer-Trainer Michael Bryja nach den NRW-Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen. Der 30-Jährige haderte mit der Krankheitswelle, die just zu den Meisterschaften in der Schwimmoper einige seiner Schützlinge außer Gefecht setzte. Dennoch sammelten die Bayeraner knapp 40 Medaillen in den Jahrgangswertungen und acht Medaillen in der offenen Klasse. Am häufigsten (7) stand Emre Demirdas auf dem Treppchen (Jahrgang 2000). Jan Delkeskamp (1999) gewann vier Jahrgangswertungen und schaffte es zudem noch zwei Mal in der offenen Klasse auf das Podium. Rückkehrer Christian vom Lehn sorgte für den einzigen Titel in der offenen Klasse.

1 2 3 4 5 ... ... 40 41 42

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?