Schwimmen: Fynn Minuth glänzt in Amerika 20.02.2017

Fynn Minuth, Schwimmer in Diensten des SV Bayer Wuppertal, glänzt einmal mehr in Amerika. Bei den South Eastern Conference-Meisterschaften der Universitäten auf der Kurzbahn schwamm der 18-Jährige über 500 Yards Freistil in 4:11,07 Min. zum Sieg. Außerdem belegte er über 200 Yards Freistil Platz drei. Fynn Minuth studiert und schwimmt seit 2015 an der Universität von South Carolina in Columbia. Im Mai kehrt er zurück nach Wuppertal, um sich dann auf die Deutschen Meisterschaften vorzubereiten.

 

Schwimmen: Top-Platzierungen in NRW-Rangliste 13.02.2017

Rückkehrer Christian vom Lehn belegt in der Rangliste der erfolgreichsten Schwimmer aus NRW den dritten Platz. In die Wertung fließen die Ergebnisse von Deutschen und internationalen Meisterschaften ein. Ebenfalls unter den Top Ten kann sich Jan Delkeskamp als Neunter platzieren. Den SV Bayer-Nachwuchs führt Jan Delkeskamp vor Alexander Konz (6. und 7.) an.

 

 

 

Dr. Mike Matthäus im Amt bestätigt - Erfolgreiche Sportler geehrt 10.02.2017

 

Die Schwimmer haben auf ihrer Abteilungsversammlung Abteilungsleiter Dr. Mike Matthäus für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Seine Stellvertreterin heißt von nun an Marion Haas-Faller. Die Leverkusenerin Trainerin der Para-Schwimmer löst Ilka Lihs ab, die sich nach vielen Jahren im Vorstand nicht mehr zur Wahl gestellt hat. Im Anschluss an die Wahlen ehrte die Abteilung ihre Einzel-Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften in den Jahren 2015 und 2016. Sie wurden mit einem Pokal und einer Cinemaxx Box ausgezeichnet.

Schwimmen: Michael Bryja ist Wuppertals Trainer des Jahres 2016 07.02.2017

Michael Bryja heißt der Wuppertaler Trainer des Jahres 2016. Seit 2015 betreut der 30-Jährige die erste  Trainingsgruppe bei den Schwimmern des SV Bayer. Und das überaus erfolgreich. Vor allem der starke Bayer-Nachwuchs machte unter seiner Leitung noch einmal einen Sprung nach vorne. Die offizielle Ehrung findet Anfang März im Rahmen der Sportmeisterehrung im Johannessaal der Sparkasse statt.

 

 

Schwimmen: Beide Teams nun in der 2. Liga 06.02.2017

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen sind die für die beiden Top-Teams der SG Bayer nicht nach Wunsch gelaufen. Sowohl die Damen in der 1. Bundesliga als auch die Herren in Liga 2 mussten ersatzgeschwächt antreten. Dennoch hinterließen die vielen Nachwuchs-Athleten einen guten Eindruck und kämpften bravorös bis zum letzten Rennen. Leider reichte es für die Damen nur zum zwölften und somit letzten Platz. Sie werden im kommenden Jahr wieder in der 2. Liga schwimmen. Gemeinsam mit ihren männlichen Bayer-Kollegen. Die belegten zwar einen guten zweiten Platz, der jedoch reichte nicht für den Aufstieg.

Schwimmen: Damen wollen in Liga 1 bleiben, Herren aufsteigen 02.02.2017

Nach dem Nachwuchs steht am Wochenende nun für Damen und Herren die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) auf dem Programm. Während die Damen der SG Bayer mit dem Ziel nach Essen fahren, die 1. Bundesliga zu halten, peilen die Herren in Gelsenkirchen den Aufstieg in die höchste Klasse an. Geschwommen wird das komplette olympische Programm. In der 1. Bundesliga wird es dreimal (in drei Abschnitten) durchlaufen, jeder Schwimmer darf fünfmal an den Start. In der 2. Bundesliga wird das Programm zweimal absolviert, und die Schwimmer dürfen viermal zum Punkteholen ins Wasser.

Schwimmen: A-Jugend gewinnt Bronze bei der DMSJ 30.01.2017

Großer Jubel beim männlichen A-Jugend-Nachwuchs der Bayer-Schwimmer. Das Team erreichte beim Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ) in Hannover Platz drei. Weniger glücklich lief es hingegen für die weibliche C-Jugend. Sie landeten trotz einer Verbesserung ihrer Zeit im Vergleich zum NRW-Entscheid auf dem undankbaren vierten Platz. Ohne Medaillenchancen waren die männliche und weibliche B-Jugend, die jeweils auf Rang sechs landeten.

 

Schwimmen: Vier Staffeln kämpfen beim Finale der DMSJ um die Medaillen 27.01.2017

Am Wochenende findet das Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen der Jugend statt. In Hannover werden die Titelträger bei Jungen und Mädchen jeweils von der Jugend D bis zur A-Jugend gesucht. Die SG Bayer schickt vier Teams ins Rennen um die Medaillen. Chancen auf eine Podestplatzierung haben die weibliche C- und B- Jugend sowie die männliche A-Jugend. Letztere qualifizierte sich sogar als schnellste der sechs Mannschaften für das Finale. Umgekehrte Vorzeichen gibt es bei der männlichen B-Jugend, die als sechstes und somit letztes Team den Sprung nach Hannover schaffte.

1 2 3 4 5 ... ... 42 43 44

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?