Gewichtheberraum

Trainingsraum frisch renoviert

Eine Wohlfühlatmosphäre hätte man bislang im  Trainingsraum der Gewichtheber des SV Bayer vergeblich gesucht. Rein zweckmäßig mit Gewichten und Hanteln ausgestattet versprühte der Raum in der Bayerhalle den Charme einer dunklen „Muckibude“. So konnte es nicht weitergehen, sagten sich Abteilungsleiter Fritz Boschen und Gewichtheberkollege Schachawan Khoschnau und betätigten sich als Heimwerker. Die Wände wurde in einem hellen Beige gestrichen und ein Laminatboden verlegt. Zwei Abende werkelte das Duo. Dann war auch die lange Regalbodenreihe an der Wand befestigt, wo nun unzählige Pokale einen würdigen Platz
gefunden haben. Darunter hängen die entsprechenden Wimpel, Urkunden und jede Menge Fotos mit großem Erinnerungswert. „Die Arbeit hat sich gelohnt. Der Raum sieht jetzt nach was aus und ist tatsächlich gemütlich geworden. Jeder, der hier trainiert, ist angetan. Einige meinen sogar, das Training würde jetzt mehr Spaß machen“, freut sich Fritz Boschen. Recht hat er - Wohlfühlatmosphäre ist eingezogen. Damit das so bleibt, hat der Abteilungsleiter einen Wunsch: „Ich hoffe, dass alle mit dem Raum sorgsam umgehen, damit wir lange etwas davon haben.“


 

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?