Beiträge

Beitragsordnung

1. Beitragspflicht
2. Beitragsbefreiung
3. Beitragsermäßigung
4. Familienbeitrag
5. Neuaufnahme, Kündigung und personelle Änderungen
6. Beitragseinzug
7. Mahnverfahren
8. Abteilungsbeiträge

Gem. § 4 Abs. 1 der Satzung des SV Bayer Wuppertal e.V. gilt ab dem 01.07.2014 für die Mitglieder des SV Bayer Wuppertal e.V. die folgende Beitragsordnung:


1. Beitragspflicht

Die Mitglieder des Vereins haben kalenderjährig folgende Halbjahresbeiträge zu zahlen:

Aktive Mitglieder

 € 55,00 und Aufnahmegebühr in Höhe von  € 20,00

Aktive Mitglieder mit Beitragsermäßigung

 € 42,00 und Aufnahmegebühr in Höhe von  € 10,00

Familienbeitrag

 € 96,00 und Aufnahmegebühr in Höhe
von max. € 30,00

Passive Mitglieder

 € 26,00

Die Halbjahresbeiträge werden jeweils am ersten Bankarbeitstag im März und am ersten Bankarbeitstag im September eines Jahres nach näherer Maßgabe der Ziffer 6 eingezogen. 

2. Beitragsbefreiung

Beitragsfrei sind

Ehrenmitglieder

ab dem Beginn des ihrer Ernennung folgenden Kalenderhalbjahres

Übungsleiter, Kampf- und Schiedsrichter

so lange sie für den SV Bayer Wuppertal e.V. tätig sind, gegen jeweilige Vorlage der gültigen Lizenz. Bei fehlendem Nachweis zum Stichtag wird der volle Halbjahresbeitrag erhoben und bei verspäteter Einreichung des Nachweises auch nicht erstattet.

3. Beitragsermäßigung

In folgenden Fällen wird der Beitrag auf Antrag und bei Nachweis der entsprechenden Voraussetzungen gegenüber der Geschäftsstelle auf 42,00 € pro Halbjahr ermäßigt.

Kinder und Jugendliche, die jünger als 18 Jahre sind.

Auszubildende, Schüler und Studenten, die jünger als 27. Jahre sind gegen unaufgeforderten Nachweis der fortbestehenden (schulischen) Ausbildung/des fortbestehenden Studiums bis zum 01.02. bzw. 01.08. eines jeden Jahres.

In sozialen Härtefällen auf Antrag und nach Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes für jeweils ein Kalenderhalbjahr.


Bei fehlendem Nachweis zum Stichtag wird der volle Erwachsenenbeitrag erhoben und bei verspäteter Einreichung des Nachweises auch nicht erstattet.
 

4. Familienbeitrag

Mitglieder einer Familie, die jeweils Mitglieder des Vereins sind, können auf Antrag und gegen Nachweis der nachfolgenden Voraussetzungen den Familienbeitrag in Anspruch nehmen. Wird der Antrag innerhalb eines Kalenderhalbjahres gestellt, werden durch die Familienmitglieder bereits geleistete Zahlungen auf den Familienbeitrag angerechnet.

Als Familie gelten höchsten zwei in einem Haushalt lebende Erwachsene mit denjenigen minderjährigen Kindern, für die mindestens einer der Erwachsenen das zumindest gemeinsame Sorgerecht hat.

Die Führung des gemeinsamen Hausstandes und das Sorgerecht sind bis zum 01.02. bzw. 01.08. eines Kalenderjahres unaufgefordert nachzuweisen.


5. Neuaufnahme, Kündigung und personelle Änderungen (Link zu den Formularen)

Bei Neuaufnahme in den Verein errechnet sich der Halbjahresbeitrag für das jeweilige Halbjahr wie folgt:

Zeitpunkt der Aufnahme

Anteil am Halbjahresbeitrag

01.01. – 31.03.

Voller Halbjahresbeitrag

01.04. – 30.06.

½  Halbjahresbeitrag

01.07 – 30.09.

Voller Halbjahresbeitrag

01.10. – 31.12.

½  Halbjahresbeitrag

Der Austritt ist dem geschäftsführenden Vorstand schriftlich an die Geschäftsstelle (Unten Vorm Steeg 5, 42329 Wuppertal) - bei Minderjährigen mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters - mitzuteilen. Er ist nur mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Schluss eines Kalendervierteljahres möglich. (Nutzen Sie hierzu das Formular "Kündigung".)

Bei Kündigung vor Ablauf eines Kalenderhalbjahres findet auch eine anteilige Erstattung bereits geleisteter Beiträge nicht statt. Nicht geleistete Beiträge bleiben geschuldet. Das gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Kündigung oder des Ausscheidens.

Personelle Änderungen (Privatanschrift, Bankverbindung, Familienstand) bitten wir, der Vereinsgeschäftsstelle unverzüglich mitzuteilen. (Nutzen Sie hierzu das Formular "Änderungsmitteilung".)


6. Beitragseinzug

Die Halbjahresbeiträge werden jeweils am ersten Bankarbeitstag im März und am ersten Bankarbeitstag im September eines Jahres im SEPA-Basislastschriftverfahren,  nach Möglichkeit zusammen mit etwaigen Abteilungsbeiträgen  eingezogen.

Der Einzug der Erstbeiträge und Gebühren findet grundsätzlich am ersten Bankarbeitstag des Monats statt. Neu aufgenommene Mitglieder bekommen spätestens eine Woche vor dem Einzug eine schriftliche Aufnahmebestätigung.

 

7. Mahnverfahren

Kommt es bei der Durchführung des Lastschrifteinzugs zur Rücklastschrift und entstehen dem Verein durch die Zahlungsverweigerung des kontoführenden Institutes Kosten, werden diese zusammen mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 2,50 berechnet und mit dem ersten Mahnschreiben, der Zahlungserinnerung, mit zweiwöchiger Zahlungsfrist geltend gemacht.

Bleibt diese Mahnung fruchtlos, mahnt der Verein den ausstehenden Gesamtbetrag zzgl. einer hierfür anfallenden Gebühr für Verwaltungsaufwand von € 2,50 erneut mit zweiwöchiger Zahlungsfrist und Androhung des Vereinsausschlusses gem. § 3 Abs. 3 c der Satzung an.

Bleibt auch diese zweite Mahnung fruchtlos, gilt § 3 Abs. 3 c der Satzung.


8. Abteilungsbeiträge

Neben dem Hauptvereinsbeitrag können Abteilungsbeiträge nach Maßgabe der einzelnen Abteilungsordnungen bzw. Abteilungsbeitragsordnungen erhoben werden.

Wuppertal, 13.03.2014

SV Bayer Wuppertal e.V. 

 

____________________________________________________________________

 

In folgenden Abteilungen werden Abteilungsbeiträge, ggf. einmalige Aufnahmegebühren u.ä. verlangt.

Rehasport & mehr 21,- € (vierteljährlich)
50,- € (vierteljährlich)
Rehasport-Angebote
Selbstzahlergebühr

nach oben

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?