Sport bei Lungenerkrankungen

Regelmäßiger Sport und körperliche Belastung sind auch bei Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD kein Tabu. Ganz im Gegenteil! Sie können durch körperliches Training ihre Leistungsfähigkeit verbessern, die Atemmuskeln stärken und ihre Ausdauer steigern.
Neben den allgemeinen positiven Wirkungen bringt Sport bei Lungenerkrankungen  besondere Vorteile. Ein gezieltes Training der Brustmuskulatur verbessert die Funktion der Atemmuskeln, macht die Atmung effizienter und schützt vor Infekten.

Wo liegen unsere inhaltlichen Schwerpunkte?
- Ausdauertraining
- Krafttraining im Sinne von Haltungsprophylaxe und Kräftigung der Atemmuskulatur
- Beweglichkeit
- Entspannungstraining und vieles mehr...

Anmeldung erforderlich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur Beratung. Kontakt

Tag Uhrzeit Ort Übungsleiter
Montag 12.30-13.30 Uhr ZBG G Annette Weinfurtner
Montag 13.15-14.00 Uhr ZBG 1 Antje Beckmann
Donnerstag 09.00-9.45 Uhr ZBG 2 Anke Spieker
Donnerstag 11.00-12.00 Uhr ZBG 2 Anke Spieker
Donnerstag 12.00-12.45 Uhr ZBG 2 Anke Spieker
       
       

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?