2010-05-02

 

2010-05-02

 

 

Internationale Landesmeisterschaft Formen der NWTU
Am 1.Mai fand in Viersen die ILM Poomsae statt. 3 SV Bayer- Taekwondoin stellten sich der Konkurrenz aus ganz Deutschland sowie Holland und Österreich. Mit Laura Gallegos, Jan-Christoph Hebig und der neu zu uns gestoßenen Kerstin Hamacher hatten wir 3 Teilnehmer, die auch gleichzeitig im Landeskader NRW sind. Laura hatte 4 Starts mit jeweils 4 Formen und entsprechend anstrengend war für sie der Tag. Im Einzel schaffte sie zwar den Sprung ins Finale, musste sich aber letztendlich mit Rang 5 begnügen. Im Synchron sah es mit Rang 3 schon besser aus. Hervorzuheben sind aber der 1. Platz im 5-er-Mixed- Team und im Paarwettbewerb.
Jan-Christoph hatte gleich zu Turnierbeginn sein Erfolgserlebnis mit dem 1. Platz im 5-er Synchronteam der Herren 1. Im Einzel schaffte er den Finaleinzug und belegte zum Abschluss Rang 4.  Ein tolles Ergebnis in Anbetracht der starken Konkurrenz.
Unser Neuzugang Kerstin Hamacher ( 6. Dan) belegte bei ihrem ersten Start für den SV Bayer Wuppertal gemeinsam mit ihrem Partner Oliver Friske Rang 2 im Paarwettbewerb. Im Einzel gelang ihr der Finaleinzug aber leider verpasste sie mit Rang 4 knapp eine Medaille.
Aber mit 3 internationalen Landesmeistetiteln, einer Vizemeister- Platzierung, einem 3. Platz und 3 weiteren Finaleinzügen gelang dem Team ein beachtlicher Erfolg, zu dem die gesamte Abteilung herzlich gratuliert……..

Hier die Bilder


Familientreffen der SV Bayer Taekwondoin……..
…….haben schon immer ihre ganz eigenen Dimensionen. 125 Sportlerinnen und Sportler sowie 200 Freunde und Familienangehörige sorgten mit 325 Teilnehmern für ein Rekordkulisse. Bereits um 9.30 Uhr trafen die Ersten ein und sicherten sich eines der insgesamt 800 Brötchen.  Als Gäste konnte die Tanzgruppen „ Dal Vento“ und
die „TricKids“ begrüßt werden, die mit einer tollen Choreographie begeisterten und eine Bereicherung der Veranstaltung waren. Im Anschluss gab es noch 2 Musikformen von Asena Kara/ Betül Güney  sowie Michelle Augustin und Sarah Reuber, die in Eigenregie entstanden und einmal mehr bewiesen, wie viel Kreativität in unseren jungen Sportlern steckt.   Nach einer kurzen Präsentation des Trainerteams kam es zum Training aller Taekwondoin und über 120 Sportlerinnen und Sportler demonstrierten den Zuschauern gemeinsam ihr Können.  Hier bot sich den Jüngsten die Gelegenheit, mit den Älteren gemeinsam zu kicken, zu kämpfen und zu schreien. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein und für die Eltern, die erst in den letzten Monaten zu uns gestoßen sind die Gelegenheit, einen Eindruck über Größe, des Spektrums und der Begeisterung der gesamten Abteilung zu bekommen. Zum Schluss kam es dann zum Showdown und das langersehnte( oder gefürchtete ? ) Elterntraining begann. Über 40 Eltern hatten ihre Turnbeutel nicht vergessen und ließen es sich, inspiriert von ihren Kindern, nicht nehmen sich der harten Kommandoschule zu unterwerfen und das Letzte zu geben. Entsprechend kraftvoll, dynamisch, und stellenweise durchaus ästhetisch sahen einige Techniken aus. Tosender Applaus des Nachwuchses war der Lohn für 30 schweißtreibende Minuten, die verletzungsfrei überstanden wurden…..
Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung mit vielen helfenden Händen, denen auf diesem Wege gedankt sei.  

Hier die Bilder
Hier das Video


 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?