2008-08-31

 

2008-08-31

 

 

Superwochenende Teil 2-Vorführung am NRW-Tag im Stadion

Im Rahmen des NRW-Tages am 31.8.2008 (Geburtstagsfeier des Landes NRW), den dieses Jahr die Stadt Wuppertal ausrichtete, hatte die Taekwondo- Abteilung des
SV Bayer Wuppertal die Gelegenheit sich aktiv in das Programm einzubringen.
Geplant war eine Vorführung im Fußballstadion am Zoo, in dem sonst der WSV spielt und auch schon das eine oder andere internationale Fußballspiel ausgetragen wurde.
Nachdem im Vorfeld durchweg positive Resonanz zu verspüren war wurde das Teilnehmerfeld zusammengestellt und mit sage und schreibe 152 Zusagen wurde sehr schnell klar, das sich alle auf dieses Erlebnis freuten.
Es wurde ein 20- minütiges Programm zusammengestellt, an dem alle vom 6 jährigen Weißgurt bis zum reifen Danträger mitmachen konnten. Dieses Programm wurde in den drei Wochen nach Ende der Sommerferien in allen Trainingsgruppen unabhängig von einander immer wieder geprobt und verfeinert.
Am Sonntag, den 31.8. fügten sich dann die viele kleine Bausteine zusammen………
Die Eltern brachten ihre Sprösslinge pünktlich zum Treffpunkt, obwohl eine Anreise mit dem PKW aufgrund der Verkehrssituation nicht möglich war. Auch die erwachsenen Sportler erschienen zeitig um das Trainerteam bei der Organisation zu unterstützen.
Bis auf 3 ! krankheitsbedingte Ausfälle ( die sich auch alle abmeldeten) waren alle Aktiven vor Ort und wurden in Teams eingeteilt. Pünktlich setzte sich dann die TKD- Truppe von der heimischen Bayersporthalle in Bewegung um auf dem Weg durch den Stadtteil Sonnborn zum Fußballstadion auf sich aufmerksam zu machen.
Im Stadion angekommen formierten sich alle Sportler in einer langen Reihe im Kabinengang und nach einer kurzen Verzögerung im Zeitplan ging es dann los.
Begleitet von motivierender Musik und lautem Applaus liefen alle Taekwondoin im Stadion auf um sich wie von Geisterhand in 10er Reihen zu formieren. Alles lief wie am Schnürchen und es zeigte sich, das alle Taekwondoin bis in die Haarspitzen konzentriert und motiviert waren. Selbst das Maskottchen „Kwoni“ ließ es sich nicht nehmen dem Spektakel zu folgen und nahm in der ersten Reihe Platz
Das Kihap aus 149 Kehlen mit den ersten Techniken war mehr als beeindruckend und sorgte für spontanen Beifall von der Tribüne.
Im Rahmen der Vorführung wurde eine Vielzahl von Techniken gezeigt und alle hielten ihre Positionen und Synchronität, so dass sich von der Tribüne aus ein mehr als eindrucksvolles Bild bot. Alle waren mit 100% Engagement bei der Sache und selbst sie Formen ohne Kommandovorgabe wurden Synchron und ohne Ausfälle demonstriert. Sogar die rund dreißig 6-jährigen Weiß.- und Weiß/Gelbgurte kamen fehlerfrei durch das Programm und waren zu recht „Stolz wie Oskar“…
Zum Schluss bildetet sich dann noch wie ferngesteuert ein riesiger Kreis und auf Kommando erklang der Teamschlachtruf : „SV BAYER WUP-PER-TAL……“
Begleitet vom Beifall des begeisterten Publikums verabschiedeten sich die Sportler aus der Arena und traten ihren Weg zurück zur Bayerhalle an.
Für alle Sportler, Eltern, Großeltern und letztendlich auch Trainer war es ein mehr als beeindruckendes Erlebnis, das sich so schnell nicht wiederholen lässt.
Auf diesem Wege nochmals ein dickes „DANKESCHÖN“ an alle Beteiligten……….
Hier die Bilder
Hier die Bilder Teil 2
Hier das Video
Hier das Video Teil 2

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?