2007-11-03

 

2007-11-03

 

Ein mehr als abwechslungsreiches Sportwochenende …….
        
…..fand am 3./4. 11 für die SV Bayer Taekwondoin statt. Dan-Vorbereitung, Schüler-Länder-Vergleichskampf, Breitensport und Formentraining boten ein vielfältiges Programm für Sportler und Trainer. Aber nun der Reihe nach………………

Danvorbereitung in Dormagen

Jan-Christoph Hebig, Heiko Daubitz, Sarah Reuber, Nina Farwick sowie Dario & Fabian Fagone bereiten sich seit einigen Wochen auf ihre Dan-Prüfung im Dezember vor. Am Samstag fand der dazu gehörende Lehrgang der NWTU statt, auf dem rund 60 Anwärter aus ganz NRW sich vorab den Prüfern und dem Prüfungsreferenten präsentierten und sich noch den einen oder anderen Ratschlag abholten. Jetzt gilt es das Programm noch ein wenig zu perfektionieren und sich in den kommenden
4 Wochen auf den Höhepunkt der bisherigen Kampfsportkarriere vorzubereiten.  Viel Erfolg…..

Schüler-Länder-Vergleichskampf

Einmal im Jahr treffen sich die Landesverbände mit ihren Jugend-Poomse-Teams um einen Vergleichsturnier auszutragen. Erstmals wurden auch die 10 – 11 jährigen Schüler eingeladen.
Hier fiel die Wahl des Landestrainers auf Wahram Darbinjan und Sinan Hatun vom SV Bayer Wuppertal. Eine besondere Auszeichnung für die beiden Youngster, wurden doch nur 2 Plätze in dieser Altersklasse für die NWTU vergeben. Leider fiel Sinan krankheitsbedingt am Wettkampftag aus und konnte so sein Können leider nicht in den Dienst des Landeskaders stellen. Sein Kollege Wahram vertrat ihn aber mehr als erfolgreich und wurde 3. in seiner Klasse.
Ebenfalls eine Nominierung außerhalb des Kaders erhielt Laura Gallegos. Auch sie nutzte die Gelegenheit sich für das Kader zu empfehlen und belegte einen starken, aber undankbaren 4. Platz in der Jugend C Klasse. Diese wurde von einer Sportlerin aus unseren Reihen dominiert.
Michelle Augustin, die schon seit einiger Zeit im Landeskader ist, zeigte ihr ganzes Können und distanzierte die Konkurrenz. Der 1. Platz war der verdiente Lohn.
4 Teilnehmer vom SV Bayer, davon 3 außerhalb des Kaders, und als Lohn 2 Platzierungen….

Bilder des SchülerländervergleichsKampfs

Breitensportlehrgang der NWTU

Ebenfalls am Samstag fand ein Breitensportlehrgang der NWTU statt. Knapp 30 Taekwondoin fanden sich im Bayer-Sportpark ein um ein vielseitiges Programm zu absolvieren. Der Breitensportreferent der NWTU Jürgen Krass-Kuth konnte mit Marius Stanecka, Trainer für die Dan-Vorbereitung beim SV Bayer Wuppertal, einen weitern Referenten für diesen Lehrgang gewinnen.
Alle Teilnehmer absolvierten ein mehr als vielseitiges Programm. Theorie, Selbstverteidigung
( Basics aus dem Hapkido ), Spezialtechniken ( div. Sprungtechniken ) und abschließend Langstockkampf bot allen die Möglichkeit über den bekannten Tellerrand zu schauen und den Horizont zu erweitern. Es hat Spaß gemacht, keiner hat sich verletzt und gelernt haben wir auch etwas.
Was will man mehr?

Bilder des Breitensportlehrgangs in Wuppertal

Turniervorbereitung für den Kinder-/ Schüler-Poomse-Cup am 22.11.2007 in Erkelenz

Erstmals trafen sich alle Teilnehmer des SV Bayer Wuppertal am diesjährigen Pooms-Cup zu einem Vorbereitungslehrgang im Bayer-Sportpark. Dieses Jahr werden sich 45 SV Bayer-Taekwondoin im Alter von 6 – 13 Jahren sich mit den Sportlern der anderen NRW- Vereine messen um die Früchte für die Trainingsleistung zu ernten. Da dieses Mal viele Kinder erstmals an einem Turnier teilnehmen und sich viele neue Paar.- und Synchronteams gebildet haben, konnten auf dem angebotenen Lehrgang wichtige Punkte besprochen und Fragen beantwortet werden. In der ersten Einheit wurden zunächst die WTF-Keypoints für einige Formen aufgezeigt und den „ Neuen“ im Poomseteam die Wettkampfsituation vorgespielt. Angrüßen, Auflaufen, Abgrüßen, etc. gehören nun mal dazu.
Die 2. Einheit gehörte den Synchronteams, die ausgiebig mit ihren Coaches die einzelnen Formen abstimmen konnten. Alle anderen Sportler liefen in dieser Zeit ihre Einzelformen. Nach einer kurzweiligen Mittagspause mit Musik, Snacks und dem Einüben des „Schlachtrufes“, begann die 3. Einheit mit dem Lauf aller relevanten Formen für die einzelnen Sportler. Den Abschluss bildete dann die 4. Einheit mit den Paaren, die wiederum von ihren Coaches aufeinander abgestimmt wurden.
Auch die Neulinge kamen noch mal zum Einsatz und mussten ihre Formen unter Wettkampfbedingungen laufen.
Nach insgesamt 4 Einheiten a 45 Minuten konnten sowohl Sportler als auch Betül, Amine und Thomas mit der Leistung zufrieden sein und die 5. Runde wurde eingeläutet. Im Bistro „ Bay´s“ wurden die Kohlehydratspeicher bei einer Pastaparty wieder aufgefüllt und einmal mehr stellten auch bei dieser Runde die Taekwondoin ihre Disziplin unter Beweis. Selten lief eine so große Veranstaltung mit Kindern so problemlos über die Bühne wie diese. Ein Dank an alle Sportler und natürlich auch an die Eltern, die den Kindern die Teilnahme ermöglicht haben. Wenn auch vielleicht nicht immer ganz uneigennützig, denn 5 Stunden ohne Kinder an einem Sonntag……
( grins)


Bilder des Poomselehrgang in Wuppertal


 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?