2007-02-11

 

2007-02-11

 

 

2. Familientag am 11.2.2007


Einen Tag nach dem Turnier fand der 2. Familientag statt. Um 10.00 Uhr fanden sich dann rund 300 Sportlerinnen und Sportler mit Eltern, Großeltern und Geschwistern zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Eine willkommene Gelegenheit um sich kennen zu lernen, auszutauschen und einfach miteinander zu reden. Um 11.30 Uhr begann dann das gemeinsame Training aller Trainingsgruppen. Begonnen wurde diese Einheit mit dem Einlauf der Nationen. Pakistan, Laos, Ägypten, Russland, Ecuador können hier nur stellvertretend für die Internationalität der Taekwondo- Abteilung genannt werden.
120 Taekwondoin von 6 – 48 hatten 45 Minuten gemeinsam eine Menge Spaß und zeigten, was sie drauf haben. Ein munteres Treiben, begleitet vom Applaus der Angehörigen auf der Tribüne ließ niemanden kalt und alle hatten eine Menge Spaß.
Danach fand eine mitreißende Demo der Danträger- Gruppe um Marius Stanecka statt.
40 Minuten Formen, Selbstverteidigung, Kampf und Bruchtest wurden minutiös geplant und in Szene gesetzt. Abgerundet mit der richtigen Musik staunten die Zuschauer über das gebotene Programm, welches des Öfteren mit Szenenapplaus bedacht wurde.
Als krönender Abschluss fand dann das Elterntraining statt. Hier versuchten die Eltern ihren Kindern nachzueifern und sich ein Bild von der Komplexität der Bewegungsabläufe während eines Trainings zu machen. Und was soll man sagen?? Respekt…… Begleitet von dem Applaus der johlenden Kinder absolvierten die Eltern eine 45-minütige Einheit und so manches schlummernde Talent wurde geweckt.
Eine Fortsetzung wird es bestimmt bald geben.


Hier die Bilder zum Familientag, Februar 2007

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?