2016-06-05

Am 5. Juni fand in Bottrop mit der „34. Baek’s Internationalen Offenen Taekwondo-Meisterschaft“ das zweite Wettkampfturnier statt, an dem der SV Bayer Wuppertal mit einem größeren Team antrat. Das Turnier in Bottrop ist immer etwas Besonderes: klein, aber stark besetzt!
Auf Grund der geringen Anzahl an Startern verwunderte es nicht, dass die Alters-, Gewichts- und Leistungsklassen großzügig gemischt wurden. Für viele Bayerkämpfer war es eine besondere Erfahrung gegen deutlich ältere Sportler anzutreten.Die elf Sportler des SV Bayer Wuppertal geben alles und ließen sich nicht entmutigen. Dennoch konnte nur Ayoub in seinen beiden Kämpfen souverän siegen und sich so den ersten Platz sichern.
Etwas Pech hatte Annika. In einem spannenden, actiongeladenen Kampf verlor sie mit 14:16 Punkten, da ihre Gegnerin glücklicher agierte.
Im vereinsinternen Duell zwischen Benny und Thorben konnte sich Benny durchsetzen.
Nina landete kampflos auf dem ersten Platz. Sie hatte dann aber die Möglichkeit einen Freundschaftskampf zu bestreiten, den sie nach Punkten verlor.
Jerome konnte krankheitsbedingt kurzfristig nicht starten.
Insgesamt erreichte der SV Bayer Wuppertal viermal den 3. Platz, dreimal den 2. Platz und dreimal den 1. Platz.
Viel wertvoller als die Medaillen sind die Erfahrungen, die die Sportler bei diesem Turnier machten und natürlich auch der Spaß der sowohl beim Training als auch an so einem Tag nicht aus bleibt :)

 

 
 

 

   

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?