2016-04-10

Seit Herbst 2015 bereitet sich eine Gruppe Sportler gezielt auf die Teilnahme an Wettkampfturnieren vor. Für einige der Kinder sollte im April eine erste Turnierteilnahme anstehen. Leider wurden die beiden Turniere, die für die Anfänger interessant gewesen wären, nicht ausgerichtet. Die Enttäuschung war groß, aber glücklicherweise fand in Bonn ein Turnier statt, bei dem Kämpfer aus aller Welt an den Start gingen!
Der Vorschlag, sich dieses Turnier anzusehen, begeisterte die Sportler sofort! Auch der Vorschlag, danach eine Trainingseinheit zu absolvieren, gemeinsam in der Halle zu übernachten und am nächsten Tag eine zweite Trainingseinheit zu veranstalten, ließ die Augen leuchten.

Am 09.04.16 war es dann soweit. Man traf sich um 09:00 Uhr an der Bayerhalle und gemeinsam fuhren 18 Sportler im Alter von sieben bis 19 Jahren mit Betreuern und Eltern zum Telekom Dome nach Bonn. Während die „Kleinen“ die Atmosphäre in sich aufsaugten, schauten sich die „Großen“ diverse Kombinationen von der Weltelite ab.
Der eine oder andere hat sich auch den Kampf des Wuppertalers „Micky“ Kraus angesehen oder ließ sich mit Levent Tuncat ablichten.

Gegen 18:00 Uhr trafen sich die Sportler wieder an der Bayerhalle. Nun wurde flink die Halle mit Wettkampfmatten ausgelegt und 90 Minuten lang intensiv trainiert. Danach wurde das Rohkost- und Salatbuffet für den Abend aufgebaut und gemeinsam gegrillt. Jeder packte an und half mit - egal wie groß oder klein!
Nach dem Essen wurde die Halle als Schlafstätte hergerichtet und ein Film eingelegt, um einen anstrengenden Tag ausklingen zu lassen. Noch bevor der Film richtig begonnen hatte, waren die ersten Kinder eingeschlafen. Andere Kinder haben noch bis tief in die Nacht getuschelt und sich über alles Mögliche unterhalten.

Für die Betreuer faszinierend zu sehen war, dass nicht ein einziges Mal eingegriffen werden musste, weil es zu laut war oder „Blödsinn“ veranstaltet wurde. Alle verhielten sich rücksichtsvoll und diszipliniert, was an dieser Stelle ein dickes Lob verdient!
Nach einer kurzen Nacht brachen einige wenige schon um 06:00 Uhr zum Frühsport auf. Die anderen Sportler ließen es gemütlicher angehen und bereiteten sich langsam auf das Frühstück und die Abschlusstrainingseinheit vor.

Zum Frühstück gab es frische Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Rührei, Rohkost, Milch, Saft … Man hätte durchaus den Eindruck gewinnen können, man befindet sich im Hotel und nicht in der Sporthalle!
In Windeseile wurde danach alles wieder aufgeräumt, denn alle Sportler waren heiß auf die nächste Trainingseinheit! Wieder wurde 90 Minuten lang intensiv trainiert.

Zum Abschluss wurden noch zwei Spiele durchgeführt, bei denen Geschicklichkeit und Kommunikation im Vordergrund standen, bevor das Trainingswochenende offiziell mit einer Feedbackrunde beendet wurde.
Alle Kinder, Jugendliche und Heranwachsende waren durchgängig begeistert und hätten am liebsten direkt die nächste Übernachtungsaktion geplant! Es haben sich Freundschaften innerhalb der Gruppe entwickelt und gefestigt und insgesamt konnten man den Eindruck gewinnen, dass die Sportler als Team noch enger zusammengewachsen sind.

Vielen Dank, liebe Sportler, für das tolle Wochenende! Danke auch an den Verein, der dieses Sportwochenende ermöglicht hat! Und vielen Dank an alle Eltern die mit Ihrer Unterstützung das Wochenende mit ermöglicht haben.

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?